Messmethoden der Thermodynamik

Aktuelle Informationen

Die Unterlagen und alle Informationen zur Vorlesung werden auf der StudOn-Plattform (www.studon.uni-erlangen.de) bereit gestellt!

Kurzbeschreibung des Vorlesungsinhalts

Gegenstand der Lehrveranstaltung „Messmethoden der Thermodynamik“ ist die Bestimmung thermodynamischer Parameter wie z. B. Druck, Temperatur und Konzentration sowie von Stoffdaten wie z. B. der Viskosität. Nach einer Einführung in konventionelle Messverfahren (Thermoelemente etc.) liegt der Schwerpunkt auf optischen, meist laserbasierten Messtechniken, welche eine berührungslose Messung der jeweils interessanten Größe erlauben, d.h. das Messsystem (z. B. eine Flamme) wird nicht durch das Einbringen einer mechanischen Sonde gestört und verändert. Im Rahmen der Vorlesung erhalten die Hörer einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten optischer Messverfahren sowie einen Einblick in die physikalischen Grundlagen, die hinter den verschiedenen Methoden stecken. Am Ende jeder Vorlesungsstunde findet eine Laborführung zur jeweils behandelten Messtechnik statt, in der man einen ersten Eindruck aus der faszinierenden Welt des Lichts bekommen kann.